elwe_S2_ Seminar Zeller_29.06.19

Analyse von Aspekt anhand des polnischen und deutschen Harry Potter Beispiels „Wirbel im Ministerium“ /“Chaos w Ministerstwie Magii“

Der folgende zur Analyse gewählte Textausschnitt stammt aus dem Buch „Harry Potter und der Feuerkelch“. Die von mir ausgewählten Texte sind Übersetzungen,  deutscher und polnischer Sprache. Der Originaltext stammt aus dem Englischen von Joanne K. Rowling. Der Textausschnitt erfolgt nach dem Quidittch Tournier was Harry Potter mit Herr Weasley, Ron, Hermine und den Weasley Zwillingen besucht. Er handelt davon wie die Weaslyes mit Harry Potter den Campingplatz verlassen und den vorgezogenen Heimweg antreten, um den Leuten von Lord Voldemort zu entfliehen. Die Rückkehr zum Fuchsbau und zu Mrs. Weasley, welche sich schreckliche Sorgen gemacht hatte, ist auch Thema des Textausschnittes. Im Fuchsbau angekommen lesen sie gemeinsam den Tagespropheten und regen sich über den von Rita Kimmkorn verfassten Artikel, welcher das Ereignis umfasst auf.

In dem Textausschnitt werden, im polnischen sowie auch im deutschen einige perfektive und imperfektive Verben verwendet. Diese Analyse soll die Aspektbedeutung im Einzelnen Fall anhand von Beispielen untersuchen, dabei wird die Aspektbedeutung nach Bondarko 1971, 2013 zur Analysezwecken herangezogen.

Bondarko unterscheidet den perfektiven und imperfektiven Aspekt in sogenannte spezielle Aspektbedeutungen[1]. Die Redebedeutungen des perfektiven Aspekts[2] sind nach Bondarko:

  1. Die konkret- faktische Bedeutung

Hier bezeichnet der perfektive Aspekt ein konkretes einzigartiges Faktum/ Ereignis.

  1. Die anschaulich –exemplarische Bedeutung

Hierbei wird eine Handlung aus einer Reihe von Wiederholungen ihrer Art exemplarisch herausgestellt, um mit dieser die anderen zu veranschaulichen.

  1. Die potentielle Bedeutung

Mit dieser Bedeutung wird die Möglichkeit bzw. die Unmöglichkeit der Verwirklichung einer Handlung ausgedrückt.

  1. Die summarische Bedeutung

Mit Hilfe der summarischen Bedeutung wird die Summe konkreter Einzelhandlungen bezeichnet.

Die Redebedeutung des imperfektiven Aspekts[3] nach Bodarko sind im Folgenden aufgelistet:

  1. Die konkret-prozessuale Bedeutung

Hierbei handelte es sich um eine konkrete, also in der Zeit lokalisierte Handlung, welche sich zudem durch ihre Prozessualität auszeichnet.

  1. Die Bedeutung einer unbegrenzten Wiederholung

Diese Handlung ist vorstellbar als eine unbegrenzte Reihe von Wiederholungen.

  1. Die abstrakt-faktische Bedeutung

Mit Hilfe dieser Bedeutung, soll dargestellt werden ob eine Handlung war oder nicht bzw. ob sie sein wird oder nicht

  1. Die Bedeutung einer permanent- ununterbrochenen Handlung

Die Handlung findet nicht in einem bestimmten Zeitabschnitt statt, sondern ist beständig und ohne Unterbrechung.

  1. Die potentiell-qualitative Bedeutung

Hiermit beinhaltet der imperfektive Aspekt eine qualitative Beschreibung des Subjekts.

  1. Die Bedeutung einer begrenzten Wiederholung

Die Wiederholung wird durch Ergänzungen wie „Drei Mal“ etc. begrenzt.

 

Grundsätzlich kann man feststellen, dass im polnischen Text mehr vollendete, als unvollendete Formen des Aspekts genutzt werden. Beispiele hierfür wären: wyglądać (deu. herausschauen), zarzucić (deu. vorwerfen), odczytać (deu. vorlesen), przyciągać (heranziehen), udusić (deu. erdrücken), uslyszeć (deu. erhören), napisać (deu. aufschreiben),  zawołać (deu. zurufen), wyczekiwać (deu. abwarten).

Die meist verwendete Aspektbedeutung nach Bondarko in der polnischen Übersetzung, ist die konkret- faktische Bedeutung und der damit verbundene perfektive Aspekt.

Einige Beispiele zur Veranschaulichung des Verlaufs, welcher mithilfe dieser Aspektbedeutung dargestellt werden soll, aus dem Text sind:

1.       Wygladał na oszołomionego; pomachał im reka i zawołał: „Wesołych swiat!”

2.       A przecie˙z sporo musieli mu wymazac z pamieci.

3.       Kiedy zbli˙zali sie ju˙z do miejsca, gdzie le˙zał swistoklik, usłyszeli ponaglajace głosy, a kiedy do niego dotarli, zobaczyli spora grupke czarownic i czarodziejów tłoczacych sie wokół Bazyla, […]. 

4.       I, ku zaskoczeniu wszystkich, złapała Freda i George’a i przyciagneła ich tak gwałtownie do siebie, ˙ze stukneli sie głowami.

Die hier verwendete konkret- faktische Bedeutung bezeichnet in allen vier Beispielen ein konkretes Ereignis, was passiert ist und in welchem die innere Grenze überschritten wurde.

In der Deutschen Übersetzung klingen die Beispiele folgendermaßen:

1.       Er sah sie mit einem seltsamen, leicht abwesenden Blick an und nuschelte zum Abschied „Fröhliche Weihnachten”.

2.       Bei solchen Gedächtnisveränderungen kommt es manchmal vor, dass die Leute für kurze Zeit etwas verwirrt sind…und diesmal war es sicher ein schweres Stück Arbeit, bei dem, was er erlebt hat…

3.       Schon von weitem hörten sie hektisches Stimmengewirr, und als sie zu der Stelle kamen, wo die Portschlüssel lagen, sahen sie eine große Schar Hexen und Zauberer, die Basil, […].

4.       Und zur Überraschung aller zog sieFred und George an sich und herzte sie so heftig, dass ihre Köpfe gegeneinanderschlugen.

Ein Beispiel für die potentielle Bedeutung des perfektiven Aspekts aus dem polnischen Text ist:

1.  My´slałam. . . co by było, gdybyscie trafili w rece Sami-Wiecie-Kogo, a ostatni a rzecza, jaka usłyszeliscie z moich ust, była wymówka, ˙ze dostali´scie tak mało sumów!

Durch die potentielle Bedeutung des vollendeten Aspekts soll eine Möglichkeit oder eine Unmöglichkeit der Verwirklichung einer Handlung ausgedrückt werden.

In der deutschen Version:

1.       Was wäre gewesen, wenn Du-weißt- schon-wer euch gekriegt hätte, und das Letzte was ich euch gesagt hätte, wäre gewesen, dass ihr nicht genug ZAGs geschafft habt?

Die in der polnischen Übersetzung verwendeten Redebedeutungen des imperfektiven Aspekts nach Bodarko sind folgende:

Die Bedeutung der begrenzten Wiederholung, welche in der polnischen Übersetzung durch „cały czas” begrenzt wird.

1.       Tylko o tym my´slałam przez cały czas!

Und auf Deutsch wiederum wurde die Textpassage wie folgt übersetzt:

1.       „Daran musste ich die ganze Zeit denken!”

Die konkret prozesuale Bedeutung wird sichtbar in dem Satz:

1.       W zeszłym tygodniu pisała, […]. 

Durch das „zeszłym tygodniu“ (deu. vergangene Woche) wird die Handlung in der Zeit lokalisiert. Das „pisała“ (deu. sie schrieb) markiert in dem Fall den unvollendeten Aspekt, welche die Unvollendung der Handlung ausdrückt.

In der deutschen Fassung klingt der Abschnitt wie folgt:

1.       Letzte Woche schrieb sie, […].

Die permanent- ununterbrochene Bedeutung  hat sich ebenfalls im Text wiedergefunden:

1. […] , ˙ze marnujemy czas na jałowe spekulacje na temat grubosci denek kociołków, a powinni´smy  zajac  sie likwidacja wampirów!

Das unvollendete Verb „marnujemy“ (deu. wir verschwenden)markiert eine Handlung, welche nicht in einem bestimmten oder vorgegebenen Zeitabschnitt stattfindet, sondern beständig ist und ohne Unterbrechung verläuft.
Auf Deutsch:

1. […], wir würden mit unseren Haarspaltereien über Kesselbodendicke nur Zeit verschwenden, wo wir doch Vampire erlegen sollten!

[1] Ulrike Schwall – Aspektualität : eine semantisch-funktionelle Kategorie,
Tübinger Beiträge zur Linguistik
 (Zeitschrift 344)  (1991)

[2] Der vollendete Aspekt (perfektiv, pol. dokonany) drückt eine momentane oder punktuelle Handlung, ein Resultat oder einen Effekt aus (die Handlung deutet auf das Ende eines Vorgangs)

[3] Der unvollendete Aspekt (imperfektiv, pol. niedokonany)drückt hingegen eine durative Handlung aus, welche eine Dauer bezeichnet ohne Rücksicht auf einen Anfang oder ein Ende zu nehmen.

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare

  1. Der Text würde für mich einheitlicher aussehen, wenn Du wie zuvor bei den perfektiven Verben und nachfolgend bei der konkret prozessualen Bedeutung die Begrenzung durch “Cały Czas” erst nach dem Beispiel beschreiben würdest.Reference

  2. Die deutschen Sätze direkt hinter den polnischen zu sehen, würde mir das Lesen erleichtern. Auch fände ich es gut, wenn Du auf die Unterschiede zwischen beiden Übersetzungen im Hinblick auf die Aspektbedeutungen eingehen könntest.Reference

  3. Schön ist, dass Du diese Beispiele noch einmal in Beziehung zur konkret-faktischen Bedeutung setzt. Mir würde es gefallen, wenn Du auf eines der Beispiele noch einmal genauer eingehen würdest, erklärst, was an dem Ereignis konkret ist und was dessen innere Grenze ist.Reference

  4. Es wäre schön, wenn Du wie in 6. ein Beispiel für eine “qualitative Beschreibung” geben könntest. So wäre es für mich als Leser entspannter, den Text zu lesen.Reference

  5. Ich finde es sehr gut, dass Du in einem kurzen Absatz noch einmal erwähnt hast, welchen Zweck Du mit diesem Text verfolgst und auf welche Grundlage Du dich beziehst.Reference

Kommentar hinterlassen